Termine heute

weitere Termine ...

Hier zeigen wir es euch!

... und zwar alles: Unter News findet ihr tagesaktuell die wichtigsten Meldungen aus dem Schwulst-Gebiet und aus der ganzen Welt. Im Terminkalender gibt es die Termine aus dem Ländle - und der Homoführer enthält die Adressen von homosympatischen Cafés, Discos, Gruppen usw.

Dazu gibt es Infos über unsere Printausgabe, wo und wie ihr sie bekommen könnt; über unsere Redaktion - und ausgesuchte Artikel aus unseren vergangenen Heften

Viel Spaß beim Surfen wünscht euch eure SCHWULST-Redaktion!

Quickies

Alles | Stuttgart | Mannheim | Karlsruhe

Schwulst ist MedienpartnerBuchladen Erlkoenig - Online-Shop

Quickie vom 20. Sept. 2017, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Der Buchladen Erlkönig in der Nesenbachstr. 52 in Stuttgart-Mitte ist nicht nur ein sehr gut sortierter Buchladen und Medienshop für Schwule und Lesben, der alle nur denkbaren Bücher, Zeitschriften, DVDs, Rainbow- und Safer-Sex-Artikel anbietet.

Der Buchladen Erlkönig ist darüber hinaus auch eine Online-Buchhandlung, bei der Ihr ganz bequem von zu Hause aus bestellen könnt. Eure Bücher und sonstigen Artikel erreichen Euch dann kurze Zeit später, ganz bequem per Post zu Hause. Gleich aus welcher Ecke der Welt Ihr gerade bestellt.

Das Angebot umfasst mittlerweile mehr als 7500 Artikel: Bücher, Zeitschriften, Filme (auf DVD oder Blu-ray) und manches andere...
... und grundsätzlich gilt: (Fast) alles, was hier (noch) nicht bestellbar ist, können wir trotzdem liefern!
Im Prinzip zum Beispiel "jedes lieferbare Buch und jede lieferbare DVD/BluRay"...
Und wo immer das möglich ist, besorgen wir auch NICHT lieferbare Artikel!

Also gleich mal im Erlkönig Online-Shop verbeischauen und bestellen!

zum Erlkönig - » Online-Shop


Preview-Special - Tom Of Finland

Quickie vom 17. Sept. 2017, eingestellt von StevenStgt
queerfilmnacht  |   Im Rahmen der Queerfilmnacht zeigen wir Euch ein Special-Preview des Films "Tom of Finland" in deutscher Synchronfassung.

Jeder kennt die ikonische, stilbildende Kunst von "Tom of Finland", doch kaum einer die Geschichte des Mannes dahinter: Zurückgekehrt von der Front des Zweiten Weltkrieges erweist sich für Touko Laaksonen (Pekka Strang) das Leben im Frieden ebenso als Krieg. Im Finnland der 50er-Jahre kann er als Homosexueller weder lieben, wen er will, noch sich selbst verwirklichen. Immer der Gefahr einer strafrechtlichen Verfolgung ausgesetzt, die mit Schwulen rigoros umgeht, findet Touko Zuflucht im Zeichnen homoerotischer Bilder. Unter dem Pseudonym "Tom of Finland" tritt seine Kunst schließlich in den 1970er-Jahren einen Siegeszug an. Der Künstler entfacht damit nicht nur die "Gay Revolution", sondern wird auch zur Symbolfigur einer ganzen Generation junger schwuler Männer.

Mo. 02.10.17 | 20.00 Uhr | Cineplex Planken | P4 13 | Mannheim
Mo. 02.10.17 | 20.30 Uhr | Kino Schauburg | Marienstr. 16 | Karlsruhe
Mo. 02.10.17 | 22.00 Uhr | Kommunales Kino | Schlossberg 20 | Pforzheim
So. 01.10.17 | 21.00 Uhr | Kino Kandelhof | Kandelstr. 27 | Freiburg

» weiter ...


weitere Infos » www.queerfilmnacht.de


Bayern lässt Gutachten zur "Ehe für alle" erstellen

Quickie vom 5. Sept. 2017, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Die Bayerische Staatsregierung hat ein juristisches Gutachten bezüglich des Gesetzes zur "Ehe für alle" in Auftraggegeben. Wie die Staatskanzlei am Dienstag in München mitteilte, wurden damit die Juristen Ferdinand Wollenschläger von der Universität Augsburg und Dagmar Coester-Waltjen von der Universität Göttingen beauftragt.

Darüber informierten Staatskanzleichef Marcel Huber und Justizminister Winfried Bausback (beide CSU) das Kabinett. Huber sagte, der Bundestag habe das Gesetz zur "Ehe für alle" in einer Art «Hauruck-Aktion» beschlossen, obwohl es im Hinblick auf den besonderen Schutz von Ehe und Familie verfassungsrechtlich umstritten sei. Dies habe zu einer erheblichen Rechtsunsicherheit in der Bevölkerung geführt. Um Klarheit zu schaffen, sei nun ein renommierter Verfassungsrechtler beauftragt worden.

Der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, der Münchner Kardinal Reinhard Marx, hatte mehrfach erklärt, er wünsche sich, das Bundesverfassungsgericht möge sich mit der "Ehe für alle" beschäftigen. Die katholische Kirche bedauere, dass es nicht bei der alten Regelung geblieben sei, sagte Marx im Juli bei einer Diskussion mit dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle. Letztlich aber sei es Aufgabe des Staates, die Angelegenheit zu regeln; die Kirche habe sich zurückzuhalten. Der Jurist erklärte daraufhin, das Gericht könne sich nicht aussuchen, welche Fälle es bekomme: «Aber wenn es angerufen wird, kann es entscheiden.»

» weiter ... Quelle: Grüne Bundestagsfraktion

Schwulst ist MedienpartnerStuttgartnacht 2017

Quickie vom 3. Sept. 2017, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Die "Stuttgartnacht 2017" bietet an über 70 Veranstaltungsorten exklusiv für eine Nacht ein außergewöhnliches Programm. Von Musik über Theater, Comedy, Kabarett bis zu Film, Tanz, Party ist alles dabei. Hier trifft Klassisches auf Kurioses, Beliebtes auf Bizarres, wenn 70 ausgewählte Kultureinrichtungen und -projekte eine Nacht lang die Highlights aus Theater, Tanz, Musik, Literatur und Film präsentieren. Wer dann noch nicht genug hat, feiert in ausgewählten Clubs bis in den frühen Morgen

SCHWULST wird sich auch in diesem Jahr an der Stuttgartnacht 2017 mit 4 Führungen durch die schwul-lesbische Stadtgeschichte Stuttgarts beteiligen.
Los geht es jeweils um 19.00, 20.30, 22.00 und 23.30 Uhr, am Buchladen Erlkönig in der Nesenbachstr. 52, in Stuttgart-Mitte.

Sa. 14.10.2017 | 19:00 Uhr bis So. 15.10.2017, 02:00 Uhr

weitere Infos » https://www.stuttgartnacht.de
weitere Infos » facebook

Der Club Cousteau in Heilbronn schließt seine Pforten

Quickie vom 2. Sept. 2017, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Des Szenesterben geht weiter. Ende September schließt der legendäre Club Cousteau in Heilbronn seine Pforten für immer!
Grund sind nicht die ausbleibenden Gäste, sondern die verschärften Sicherheitsauflagen der Stadt Heilbronn, Seitens des Clubs war es nicht möglich die immer steigende   Sicherheitsauflagen zu erfüllen. So war die Schließung die Konsequenz.
Bis zur endgültigen Schließung am 30. September wir nun aber noch jeden Donnerstag, Freitag und Samstag, ab 21.00 Uhr, kräftig gefeiert.
Am letzten September Wochenende findet dann die große Abschlußparty statt!

Dabei schließt mit dem Club Cousteau nicht irgend ein Club. Der Club Cousteau ist eine Institution im schwul-lesbischen Baden-Württemberg. Seit über 40 Jahren gibt es den Club Cousteau bereits in Heilbronn, doch erst mit der Übernahme durch Jona Simon 1996 kam die Regenbogenflagge in das gemütliche Kellerlokal. Im November 1996 übernahm dann Erwin und sein Freund Bill das Lokal und auch der Erfolg lies nicht lange auf sich warten. Zeitweise war das Lokal so raErfolg organisieren.
Jährlich wiederkehrende Party`s sind zum Beispiel: im Mai die Geburtstagsparty von Erwin und Bill mit gratis Buffett - die Halloween Party im Oktober - Fummelbälle - Fetischnächte - AIDS-Gala - Weihnachtsparty und natürlich die Silvester Party mit immer neuen Überraschungen: z.B. bayrische Nacht oder Travestie Shows.mmelvoll, dass man noch nicht mal umfallen konnte. Bekannt sind vor allem die Party`s die Erwin und Bill immer wieder mit grossem Erfolg organisieren.

Club Cousteau | Karlstr. 25 Heilbronn

weitere Infos » www.club-cousteau.de