weitere Termine ...

Hier zeigen wir es euch!

... und zwar alles: Unter News findet ihr tagesaktuell die wichtigsten Meldungen aus dem Schwulst-Gebiet und aus der ganzen Welt. Im Terminkalender gibt es die Termine aus dem Ländle - und der Homoführer enthält die Adressen von homosympatischen Cafés, Discos, Gruppen usw.

Dazu gibt es Infos über unsere Printausgabe, wo und wie ihr sie bekommen könnt; über unsere Redaktion - und ausgesuchte Artikel aus unseren vergangenen Heften

Viel Spaß beim Surfen wünscht euch eure SCHWULST-Redaktion!

Quickies

Alles | Stuttgart | Mannheim | Karlsruhe

Regenbogenzentrum auf dem Evangelischen Kirchentag 2015

Quickie vom 28. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
kirchentag  |   Seit eineinhalb Jahren plant eine 15-köpfiges Projektleitung plus drei Mitarbeitende des Evangelischen Kirchentags das Regenbogenzentrum auf dem Stuttgarter Kirchentag. Das Programm ist bunt und vielfältig geworden und lädt zu spannenden Veranstaltungen ein.
Die Projektleitung besteht aus Vertreterinnen und Vertretern von unterschiedlichen christlichen Lesben-, Schwulen-, Bi-,Trans-, Intersexuellen- und Queeren (LSBTIQ) Netzwerken wie z.B. HuK (Homosexuelle und Kirche), LuK (Lesben und Kirche), NKL (Netzwerk katholischer Lesben), MuM (Maria und Martha Netzwerk), Labrystheia, Metropolitan Community Church (MCC), Queerubim, Zwischenraum, u.a.). Sie haben sich frühzeitig an einen Tisch gesetzt, um ein gemeinsames Zentrum zu planen und zu gestalten.

Am Donnerstag, den 4. Juni, ab 9:00 Uhr wird es endlich soweit sein: Das Regenbogenzentrum auf dem Kirchentag in Stuttgart öffnet seine Toren und lädt ein zu einem attraktiven und vielfältigen Programm für Lesben, Schwule und andere Identitäten, wie es im Programm heißt....
» weiter ...

weitere Infos » www.regenbogen-zentrum.info


Bi Homo Bi Hetero

Quickie vom 28. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
party : ulm  |   Bi Homo Bi Hetero lädt ab 22.00 Uhr in den Ulmer Sugarclub. Die Party für Homosexuelle, Exoten, Bisexuelle, Metrosexuelle, Heterosexuelle, Asexuelle, Mulitsexuelle, Transexuelle... und Freunde der Nacht!
Die letzte Party im Mai war ein mega Erfolg und das führen wir am Samstag, 06. Juni 2015 gleich fort. Freut euch in dieser heissen Partynacht auf Spaß ohne Ende. Mit bester Music von unseren DJ's die die Tanzflächen in windeseile füllen!
Bi Homo Bi Hetero ist ein absolutes Muss. Diese Partyreihe ist nichts für Weicheier oder Daumenlutscher. Also Jungs, brezelt Euch ordentlich auf und macht was ihr am Besten könnt: Feiern bis zum Umfallen!
Denn Ulm ist schwuler als Du denkst!

Sa. 06.06.15 | 22.00 Uhr | SugarClub Ulm | Banzenmacherstr. 4 | Ulm


weitere Infos » www.bihomo.com

Ev. Kirchentag: Umpolungsversuche an Lesben/Schwulen und ihre Folgen

Quickie vom 28. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
kirchentag  |   Unter dem Thema "Da kann man doch was machen...?! Umpolungsversuche an Lesben/Schwulen und ihre Folge" findet im Rahmen des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart eine Podiumsveranstaltung zum Thema "Homoheiler" und deren Folgen statt.
Auf dem Podium sind Günter Baum, Gründer Zwischenraum, Riehen/Schweiz, Christian Deker, Journalist, Hamburg, bekannt durch seine ARD Beiträge zum Thema Homoheiler in der Evang. Kirche, Pia Voss-Höge, Psychologin, Remshalden, Brigitte Straßner, Pfarrerin, Herrenberg.
Dazu gibt es Kabarettistischer Impuls durch Clownin Clärle.
Moderation: Susanne Wolf, Pfarrerin, Tübingen, Saalreporterin: Tomke Ande, Hamburg:

Do. 04.06.15 | 11.00 - 13.00 Uhr | Ev. Gemeindezentrum | Ulmer Str. 347a | Stuttgart-Wangen

weitere Infos » www.kirchentag.de

Morgen:

Schwulst ist MedienpartnerL-Kurzfilmnacht

Eingestellt von StevenStgt
frauen  |   Es war einmal eine Prinzessin... 

CinemaxX und Schwulst präsentieren Euch im Mai die L-Kurzfilmnacht für Frauen:
Das Große Konzil für Märchenregeln und -standards hat entschieden: Mädchen dürfen ab jetzt auch Prinzessinnen küssen. Und Kurzfilme sollen vom Alphabet der lesbischen Liebe handeln: M wie Martha, Z wie Zuckerwatte, P wie Pusteblume, K wie Kuss (oder Klapperstorch), F wie Frauengespräche und D wie Du schon wieder! Fünf kurze Filme, fünf mit heißer Luft gefüllte Sehnsuchts-Ballons aus Deutschland, Australien, Norwegen und Senegal, fünf Pflaster für jedes gebrochene Frauenherz. Neue Höhepunkte aus der L-Kurzfilmnacht!

Fr. 29.05.15 | 21.00 Uhr | CinemaxX Stuttgart | Bosch-Areal | Stuttgart


weitere Infos » www.l-film-nacht.de


Diesen Samstag:

Rosa Park - CSD Edition

Quickie vom 27. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
csd : karlsruhe  |   Am Samstag, 30. Mai findet der CSD Karlsruhe unter dem Motto "Bunt Gefächert" statt. 15 Stunden ein bunt gefächertes Programm mit anschließendem Rosapark CSD SPEZIAL.
Hausdame der Nacht Fanny Davis erwartet Euch mit Spezial Act: Part Of The Art Live auf Rosapark. Top DJ´s, Mainfloor DJ Franz Core, Adam & Adonis mit Gewinnspiel & Promostand.
Viele Überraschungen warten auf euch, unter anderem Aftershow Party Highlight mit Part Of The Art, Show Act 80er in Modernster Form und dem Perfekten Party Effekt. Fanny Davis & Marco von Travestierevue Chapeau Claque - Travestie aus Baden / Karlsruhe. Dazu ein Riesen Outdoor Bereich mit Aussenbar, 2 Floor´s, Raucher Lounge, 4 Bar´s, Vip Lounge, u.v.m

Sa. 30.05.15 | 22.00 Uhr | Club Nachtwerk | Pfannkuchstrasse 14 | Karlsruhe

weitere Infos » www.rosapark.de

Grönland stimmt einstimmig für die Ehe-Öffnung

Quickie vom 27. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Während die Bundesregierung noch über 23 Verbesserungen der Lebenspartnerschaft berät, hat zwischenzeitlich das Parlament des autonomen Königreichs Grönland einstimmig einen Gesetzentwurf der dänischen Regierung von 2012 übernommen und so die Ehe für gleichschlechtliche Paare in dem Inselstaat geöffnet.

Damit sind die Grönländer in Sachen Gleichstellung von Homosexuellen weiter als Deutschland!
Auf internationaler Ebene macht sich Deutschland jeden Tag der vergeht weiter lächerlich.
Zwischenzeitlich kennen in Europa 14 Staaten die Ehe für Schwule und Lesben, mit allen Rechten und Pflichten. In Westeuropa sind es alle Staaten, mit Ausnahme Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Schwulst Sponsor 9. Stuttgarter LebenSlauf 2015

Quickie vom 26. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
szene : stuttgart  |   Der 9. Stuttgarter LebenSlauf 2015 findet am 20.09.2015 statt.
München und Frankfurt veranstalten schon seit Jahren sehr erfolgreich den Run for Life und den Lauf für mehr Zeit. Dieses Erfolgskonzept übernahm Abseitz Stuttgart e.V. für Stuttgart und organisierte anlässlich der Hocketse der AIDS-Hilfe am 20.08.2006 den 1. Stuttgarter Lebenslauf, den Benefizlauf zu Gunsten der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.. Der LebenSlauf ist ein Lauf für jedermann/frau. Es ist kein Lauf auf Zeit, es kommt nicht auf Leistung an, sondern nur auf den guten Zweck. Ladet Freunde, Verwandte und Bekannte ein mitzulaufen.

Mit der Veranstaltung in den zentralen Parkanlagen von Stuttgart macht der Sportverein ABSEITZ die Bevölkerung auf die Auswirkungen von HIV und AIDS aufmerksam. Die Läufer/-innen tragen die rote AIDS-Schleife - Zeichen der Solidarität für Infizierte und Erkrankte. Am Start/Ziel im Park Berg können sich Interessierte über den richtigen Umgang mit der Infektionserkrankung informieren.

Die Laufzeit wird nicht erfasst. Maßstab ist die eigene Leistung. An der anschließenden Tombola nehmen alle LäuferInnen teil.
Es gibt eine 5 und 10 km Strecke, im Park Berg, Unterer Schloßgarten, (Park Rosenstein). Der LebensLauf ist für Läufer und Walker.
Der Gewinn des Laufes kommt der AIDS-Hilfe Stuttgart zugute.

So. 20.09.15 | 11.00 - 14.00 Uhr | Start/Ziel: Sickstraße Ecke Leinsweg | Stuttgart-Ost
» weiter ...

weitere Infos » www.stuttgarter-lebenslauf.de
Anmeldung » online

Orient Affair - The Party that changes everything

Quickie vom 26. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
party : stuttgart  |   Orient Affair ist Stuttgart’s einzige Oriental-Party für Schwule, Lesben und deren Freunde.
Bei Orient Affair sorgen die angesagtesten DJs aus der orientalischen Party Szene für das Beste aus Oriental House Music. Das Repertoire geht von Turkish, Kurdish, Arabian, über Greek, Sharki, Reggada, bis zu Jewish & Orient RnB Music.
Nach dem grandiosen Opening, startet die Orient Affair ab jetzt immer Samstags.
Die nächste Party findet am Samstag 06.06.15 im stylischen Club The Paris statt. Dieses Mal gibt es auch garantiert, die angekündigte Shisha-Lounge!
Für die beste Mischung aus oriental House, Balkan Hip Hop und dem Besten der Oriental Music Fusion, sorgen die DJs Boombastic und La Bääm. Welcome Drink und Fingerfood bekommt ihr, von unseren oriental Dreammen. Für die chilligen Loungebereiche könnt ihr Tische reservieren. Wir freuen uns auf eine geile Party mit euch!

Sa. 06.06.15 | 22.00 Uhr | The Paris | Forststrasse 9 (Bosch-Areal) | Stuttgart


weitere Infos » www.orient-affair.de


CDU zur Homo-Ehe: Konservative lehnen Gleichstellung Homosexueller ab

Quickie vom 26. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Der stellvertretende CDU-Vorsitzende und Landeschef von Baden-Württemberg, Thomas Strobl lehnt eine Gleichstellung Homosexueller strikt ab.
Auch aus der eigenen Partei waren nach dem Ja zur Homo-Ehe in Irland einzelne Forderungen laut geworden, die Ehe für Homosexuelle nun endlich auch in Deutschland zu öffnen.
Zuspruch erhielt Strobl vom familienpolitischen Sprecher der CDU Fraktion, Marcus Weinberg. Die Frage der Homo-Ehe sei eine hochpolitische, die in CDU und CSU erst diskutieren werden müssen, wenn es Änderungsbedarf gibt, sagte Weinberg der "Süddeutschen Zeitung". "Wir wollen nicht, dass ein wesentliches politisches Thema für die Union mitten in der Legislaturperiode komplett neu justiert wird."
Quelle: Stuttgarter Zeitung

Einer für Alle - Gangbang im Keller

Quickie vom 26. Mai 2015, eingestellt von superion
party : stuttgart  |   Schon seit einiger Zeit gilt die "Einer für Alle" als einzige ernstzunehmende Gangbang-Party Stuttgarts und ist damit ein Geheimtipp für all diejenigen, die gerne einen Abend der besonderen Art verbringen möchten. Natürlich gehören zu einer guten privaten Gangbang-Party ein Schuss Erotik, jede Menge leckerer Männer und Jungs und selbstverständlich eine gigantische Stimmung! All das wirst du auf der "Einer-für-Alle" finden. Dazu trägt nicht zuletzt unsere strenge Türpolitik bei, die anders als bei anderen Veranstaltungen dieser Art keine bösen Überraschungen für euch bereithalten wird.
Zum locker werden gibt es einen Willkommenssekt, ein kurzes Getränk oder ein alkoholfreies Getränk deiner Wahl! Eine bewachte Garderobe ist selbstverständlich vorhanden. Bist du ein altes Gangbang-Häschen, zu Besuch in Stuttgart oder neugierig auf eine etwas andere Party, ist für dich sicherlich das richtige dabei...

Sa. 06.06.15 | 21.00 Uhr | K 29 -Zieglerkeller | Blumenstr. 29 | Stuttgart
Quelle: K29 - Der Zieglerkeller

Anmeldung & Location » K29 - Der Zieglerkeller

Diesen Samstag:

CSD Karlsruhe - Bunt gefächert!

Eingestellt von StevenStgt
csd : karlsruhe  |   Bunt gefächert! So lautet das Karlsruher Motto, welches Ihr für den CSD 2015 gewählt wurde.
Der CSD Karlsruhe 2015 wird am Samstag, den 30.05.2015 mit Parade und anschließendem Familienfest mit Kundgebung auf dem Stephanplatz im Herzen von Karlsruhe stattfinden.
Auch in diesem Jahr wird mit einer Parade durch die Stadt und einem Familienfest und großem Showprogramm, den Bürgern der Stadt Karlsruhe zeigen, wie „bunt gefächert“ Karlsruhe ist.

Die große CSD Parade startet am Samstag, 30.05.2015 am Stephanplatz (hinter der Postgalerie und führt ab 14.00 Uhr durch die Fußgängerzone und Innenstadt. Um 16.00 Uhr findet dann die Abschlusskundgebung statt.


weitere Infos » www.csd-karlsruhe.de

Schwulst ist MedienpartnerWerde Teil des CSD: Dein Foto mit der Akzeptanz-Tüte

Quickie vom 25. Mai 2015, eingestellt von csdstuttgart
csd : stuttgart  |   Der CSD Stuttgart steht 2015 unter dem Motto "Akzeptanz! Was sonst?". Das Herzstück der Aktionen rund um das CSD-Motto ist eine mit dem Mottoslogan bedruckte Tüte. Als auffälliger Mittelpunkt des gesamten Kulturfestivals transportiert sie relevante Themen, Forderungen und Erwartungen.

Der CSD-Verein hat gemeinsam mit dem Photo Planet eine Foto- und Statement-Aktion zum Mitmachen gestartet. Dazu können sich Interessierte im Studio des Photo Planet, gegenüber des Stuttgarter Hauptbahnhofs, bis Ende Juli mit der CSD-Akzeptanz-Tüte vor der Kulisse des Neuen Schlosses fotografieren lassen. Unter 0711 16284-40, via studio@photo-planet.de oder persönlich im Ladengeschäft am Arnulf-Klett-Platz lässt sich ein Termin für ein kostenfreies Shooting vereinbaren. Nach der Ablichtung gilt es, noch ein persönliches Statement zum Thema zu formulieren. Fertig! Zeitnah nach der Teilnahme wird das Bild als Teil der "Akzeptanz! Was sonst?"-Kampagne hier auf der CSD-Webseite veröffentlicht. Quelle: IG CSD Stuttgart e.V.

Infos zur Aktion » www.csd-stuttgart.de/foto
Video zur Aktion » www.youtube.com/csdstuttgart

Diesen Sonntag:

Die Potpourri-Show - ein Abend mit vielen Künstlern

Eingestellt von StevenStgt
kultur : stuttgart  |   Am Sonntag, 31. Mai gibt es im Kursaal Bad Cannstatt einen bunten Abend mit vielen Künstlern; unter der Moderation von Wolfgang Seljé, der selber noch Songs von Sinatra in Schwäbisch beisteuern wird, gibt es Auftritte von Wommy, Shirley Cartier (Revue), Criselda Crescini (Gesang), Devil B. (Jonglage), Marc Simon (Schlager). Viel Spaß!
Einlass ab 17.00 h, Showbeginn um 18.00 h-

So. 31.05.15 | 18.00 Uhr | Kursaal Bad Cannstatt | Königsplatz 1 | Stuttgart


weitere Infos und Tickets » www.wommy.de


Auch München bekommt schwule Ampelmännchen

Quickie vom 24. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Zum Christopher Street Day bekommt München, nach dem Vorbild von Wien, schwule Ampelmännchen und lesbische Ampelfrauen, dies hat der Kreisverwaltungsausschuss von München gegen die Stimmen der CSU-Fraktion beschlossen.
"Zum diesjährigen CSD werden schwule, lesbische und Hetero-Paarmotive an einigen zentral gelegenen Ampeln aufleuchten", teilte SPD-Stadtrat Christian Vorländer mit. "Das ist ein wichtiges Signal - im wahrsten Sinne des Wortes - gegen Homophobie und für ein buntes und vielfältiges Miteinander."
Auch Hamburg plant dem Vorbild von Wien und München zu folgen und in der Hansestadt schwule und lesbische Paarmotive in den Fußgängerampeln der Stadt einzubauen. Widerstand kommt jedoch noch von der CDU Franktion in der Hamburger Bürgerschaft, die die Pläne verhindern will.

Vielleicht wäre eine entsprechende Aktion auch etwas für Baden-Württemberg. Die CSD´s in Stuttgart und Mannheim wären doch eine gute Gelegenheit für die großen Städte im Land aktiv zu werden.
Quelle: Die Welt

CDU/CSU lehnt eine volle Gleichstellung von Homosexuellen ab!

Quickie vom 24. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Nachdem Irland per Volksentscheid die Ehe für Schwule und Lesbische Paare geöffnet hat gerät Deutschland immer mehr in Zugzwang.
Homosexuelle Paare sollen nun auch in Deutschland mehr Rechte bekommen: Am Mittwoch berät das Kabinett einen neuen Gesetzentwurf von Justizminister Maas. Eine volle Gleichstellung von Schwulen und Lesben mit heterosexuellen Paaren ist jedoch nach wie vor nicht vorgesehen!
Vorgesehen sind lediglich Erleichterungen im Zivil- und Verfahrensrecht. Die vollständige Gleichstellung und damit die Öffnung der Ehe dürfte auch jetzt, trotz des überraschend klaren Votums für die Homo-Ehe im konservativen Irland, auf sich warten lassen. In der Koalition mit CDU/CSU ist eine vollständige Gleichstellung nicht realisierbar, so Justizminister Maas.

Als Schwule und Lesben fordern wir jetzt endlich die Öffung der Ehe für Homosexuelle und damit die vollständige Gleichstellung mit Heterosexuellen, in allen Bereichen!


LOVEPOP CSD WARM UP

Quickie vom 24. Mai 2015, eingestellt von DeWe
party : stuttgart  |   Am Samstag den 13.Juni 2015 erklingen bei der LOVEPOP im Lehmann Club Stuttgart ganz neue Töne. Auf dem LOVEDISKO Floor spielt Stuttgarts DJ-Urgestein DIMITRI (Madonnaparty.com) die Diskohits der 70ziger und 80ziger Jahre in den unterschiedlichsten Varianten. Von Orginalscheiben, Mashups bis hin zu alten und neuen Remixen hat er so ziemlich alles im Plattenkoffer.
Den Hauptfloor beschallt gewohntermaßen DJ NT aus der Kantine Augsburg mit seiner schrägen Musikmischung mit Hits querbeet von Peter Fox über Kings of Leon bis Lady Gaga und Prodigy!
Wie immer ist der LOVEPOP Termin im Juni eine CSD Warm Up Party. Ein Teil des Eintritts fließt in die Vereinskasse des CSD Stuttgart.
Los geht’s um 22.00 Uhr mit Welcomedrink und Süßem & Salzigem für umsonst! Der Eintritt kostet 8 Euro, für alle 16 und 17 Jährigen gibt’s die Möglichkeit von 22 - 0h kostenlos LOVEPOP Luft zu schnuppern!

Sa. 13.06.15 | 22.00 Uhr | Lehmann Club | Bosch-Areal | Stuttgart

» weiter ... Quelle: lovepop stuttgart

Homepage » www.lovepop.info
Homepage » gayromeo
Homepage » facebook

Irland wählt gleiche Rechte - Was ist mit Deutschland?

Quickie vom 23. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Die irische Bevölkerung hat in einem Referendum entschieden, dass in Irland zukünftig auch Lesben und Schwule heiraten dürfen.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) gratuliert Irland zu diesem großen Erfolg für gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt. Selbst in einem so katholischen Land wie Irland sagt die Mehrheit der Bevölkerung: Ja zu gleichen Rechten, Nein zur Homophobie und Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Liebe. Im Deutschen Bundestag blockiert dagegen die CDU/CSU als homophobe Sperrminorität die Gleichstellung. Ihre jeweiligen Koalitionspartner lassen sich das bisher gefallen.

Irland ist bereits der 20. Staat, der die Ehe öffnet. In Deutschland verschanzt sich die Bundesregierung dagegen hinter angestaubten gleichheitsfeindlichen Denkmustern aus dem letzten Jahrhundert. Damit fällt Deutschland immer mehr zurück und isoliert sich bei der Ehe für alle weiter von der demokratischen Wertegemeinschaft. Kanzlerin Merkel will die Union weiter als homophobe Kraft profilieren, um Stimmen von Rechtsaußen an sich zu binden, und behandelt Lesben und Schwule als Staatsbürger/innen zweiter Klasse.
Die Bevölkerung in Deutschland ist da schon weiter. Alle Umfragen zeigen. Eine breite Mehrheit der Menschen ist für eine vollständige Gleichstellung lesbischer und schwuler Paare durch Öffnung der Ehe. Selbst Anhänger/innen von CDU/CSU teilen mehrheitlich nicht die homophobe Argumentation ihrer Parteien und sind für Gleichstellung. Wir fordern die Union auf: Schluss mit Eurer irren Blockade, macht es wie die Iren und öffnet endlich die Ehe!

Wir wollen keine Sonderrechte, sondern Gleichstellung. Wir wollen nicht eine spezielle „Homo-Ehe“, sondern die Öffnung der Ehe! Quelle: LSVD

Irland öffnet mit Volksabstimmung die Ehe für Homosexuelle

Quickie vom 23. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
gayrechte  |   Die Iren haben in einem Referendum mit großer Mehrheit für die Zulassung gleichgeschlechtlicher Ehen gestimmt. Nach Angaben des staatlichen Fernsehens stimmten für die Homo-Ehe gut 62 Prozent der Iren.
Irland ist das erste Land, das per Volksentscheid die Homo-Ehe zulässt. Bisher stand dort homosexuellen Paaren - ähnlich wie in Deutschland - nur die Möglichkeit einer eingetragenen Lebenspartnerschaft offen. Diese bot aber nicht den gleichen verfassungsmäßigen Schutz der Familie.
Bei Schwulen und Lesben wurde die Nachricht von der großen Mehrheit mit lautem Jubel aufgenommen. Viele feierten in der Straßen und Pubs von Dublin. Zahlreiche Prominente gratulierten Irland zu dem Schritt. Selbst die Regierung des konservativen Premierministers Enda Kenny hatte sich vehement für die Zulassung der Homo-Ehe eingesetzt. Die katholische Kirche in Irland hatte sich jedoch massiv gegen die Eheöffnung ausgesprochen und gegen die Volksabstimmung gearbeitet. Quelle: Spiegel

Schwulst Sponsor Lesung aus “Endlich den Mut, für meine Rechte als Homosexueller zu kämpfen…” mit Dr Lutz van Dijk

Quickie vom 22. Mai 2015, eingestellt von jokersven
szene : stuttgart  |   Briefe von „Stefan“ T. Kosinski (1925-2003)
„Stefan“ ist 17 Jahre, als er 1942 wegen seines Liebesbriefes an einen deutschen Soldaten im besetzten Polen nach Paragraph 175 zu fünf Jahren Zuchthaus verurteilt wird. Den 2. Weltkrieg, die Jahre der Folter, Gefangenschaft und Erniedrigung, überlebt der junge Pole nur knapp Anfang Mai 1945.
Mit 65 Jahren begegnet er dem 30 Jahre jüngeren Deutsch-Niederländer Lutz van Dijk und verfasst mit ihm zusammen das Jugendbuch „Verdammt starke Liebe“ (1991), bis heute der einzige authentische Bericht für Jugendliche weltweit und seitdem in zahlreiche Sprachen (darunter ins Englische, ins Japanische und zuletzt 2013 ins Bulgarische) übersetzt.
Gut zwölf Jahre korrespondieren beide, bis kurz vor „Stefans“ Tod 2003. Seine erst nun veröffentlichten Briefe dokumentieren die spannende Bewusstwerdung  eines ehemals verfolgten schwulen Mannes, sein beinah rauschhaftes Coming out auf seiner ersten Lesereise in die USA bis hin zu den erneut aufkommenden tiefen Ängsten zum Ende seines Lebens.

Do. 04.06.15 | 19.30 Uhr | Zentrum Weissenburg | Weißenburgstr. 28a | Stuttgart


Quelle: HP Weissenburg

weitere Infos » Homepage

„Harry-Potter“-Star Matthew Lewis lässt die Hüllen fallen

Quickie vom 22. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt

"Attitude"-Magazin
szene  |   Matthew Lewis, alias Neville Longbottom sorgt mit einem freizügigen Foto-Shooting für Aufsehen.
Eher unscheinbar spielte er in "Harry Potter" an der Seite von Daniel Radcliffe und Emma Watson. Jetzt zeigt Matthew Lewis, wie er sich seitdem verändert hat. Der ehemalige „Harry-Potter“-Pummel zog sich für das britische Schwulenmagazin „Attitude“ fast komplett nackt aus. Seine männliche Fans dürften erfreut sein. Inzwischen ist aus dem pubertierenden Jungen ein erwachsener Mann geworden. Im Magazin spricht er offen über seine körperliche Verwandlung, das intensive Training, mit dem er sich auf eine neue Rolle vorbereitet - und die Reaktionen darauf. Quelle: Stern

Sugarboyz - Die Erfolgsparty ist zurück

Eingestellt von StevenStgt
party : stuttgart  |   Sugarboyz, Die Erfolgsparty ist zurück. Vor dem Feiertag wird beim Partyspecial im exklusiven Aer-Club auf höchstem Niveau gefeiert: Das neue, elegante Design des umgebauten Clubs versprüht einen Glanz, der dieser Party das gewisse Etwas verleiht.
Der Aer-Club gehört zweifellos zu den schönsten und kreativsten Locations in Stuttgart. Die Partyreihe Sugarboyz war in den Jahren 2009 & 2010 im Amici ein Erfolgsgarant und steht für edle Locations & aufwändige Events. Für die Musik sorgen Dj David Marquez Gast DJ / Köln, Dj Sam White (Jade Club Zürich). Die White Angles der Cosmic Dancers zeigen viel nackte Haut.

Mi. 03.06.15 | 23.00 Uhr | Aer-Club | Büchsenstr. 10 | Stuttgart

weitere Infos » www.fame-party.de

Ausgegrenzt und totgeschwiegen – Verfolgung von gleichgeschlechtlich Liebenden

Eingestellt von StevenStgt
kirchentag  |   Der diesjährige Kirchentag in Stuttgart beginnt mit einem Gedenken an verfolgte Homosexuelle.
Dies ist ein wichtiges Zeichen in einer Zeit, in der erneut von "Schwulenheilung" gesprochen wird und die schulische Vermittlung sexueller Vielfalt in Baden-Württemberg weiter Menschen auf die Straße treibt.
Alle Farben des Regenbogens spiegeln sich im Auftakt des Deutschen Evangelischen Kirchentags 2015 in Stuttgart. "Ausgegrenzt und totgeschwiegen – Verfolgung von gleichgeschlechtlich Liebenden" ist das Thema der 90minütigen Podiumsveranstaltung auf dem Karlsplatz um 14 Uhr. Vereinzelt gab es Proteste. Nicht, weil den Betroffenen das Thema nicht passen würde, sondern weil sie es bedauern, dass die Veranstaltung bereits wenige Stunden vor offiziellem Beginn des Kirchentags läuft. Da sitzen viele noch im Zug nach Stuttgart, obwohl sie gern mit teilnehmen würden.

Mi. 03.06.15 | 14.00 Uhr | Bühne auf dem Kalsplatz | Karlsplatz | Stuttgart
» weiter ...

weitere Info » www.evangelisch.de

Gedenken zu Beginn - Ausgegrenzt und totgeschwiegen

Eingestellt von jokersven
szene : stuttgart  |   Podium im Rahmen des Evangelischen Kirchentages 2015
Verfolgung von gleichgeschlechtlich Liebenden
  • Die Gedenkkultur ist unvollständig
  • Verfolgte und Verfolger in der Nazi-Zeit
  • Weiter entwürdigt, auch nach 1945
  • Wie Verfolgung weiterwirkt
  • Ändert sich etwas? Hoffnungszeichen
  • Die Farben des Regenbogens machen das Licht
  • Es wirken mit:
    Prof. Dr. Dr. Andreas Barner, Kirchentagspräsident, Ingelheim
    Ralf Bogen, Vorstand Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber, Stuttgart
    Luisa Both, Schülerin, Schwaikheim
    Fabian Brüssow, Kaufmann für Marketingkommunikation, Ludwigsburg
    Susanne Enchelmayer-Kieser, Angehörige eines Verfolgten, Backnang
    Imke Girßmann, Kulturwissenschaftlerin, Bremen
    Beate Müller, Leiterin Lernort Gedenkstätte, Stuttgart
    Milena Müller, Schülerin, Winterbach
    Patrick Müller, Bankkaufmann, Stuttgart
    Dr. Roland Müller, Leitender Stadtarchivdirektor, Stuttgart
    Monika Renninger, Pfarrerin, Leiterin Hospitalhof, Stuttgart
    Sabine Schreck, Studierende, Stuttgart
    Ann-Cathrin Simon, Schülerin, Waiblingen
    Joachim Stein, Vorstand Weissenburg, Stuttgart
    Susanne Wetterich, Journalistin, Leiterin Jüdische Kulturwochen, Stuttgart


Künstlerische Gestaltung: David Gravenhorst, Regisseur und Schauspieler, Hamburg
Musik: Ekkehard Rössle, Saxofonist, Stuttgart

Mi. 03.06.15 | 14.00 Uhr | Evangelischer Kirchentag | Karlsplatz | Stuttgart

Quelle: HP Weissenburg

weitere Infos » Homepage

„Die Akte Tschaikowsky - Bekenntnisse eines Komponisten“

Eingestellt von jokersven
tv : arte  |   Der  Film  erzählt  die  Geschichte  des  russischen  Komponisten  Peter  Tschaikowksy  (1840-1893) auf neue Weise. Tschaikowsky gilt als Russlands berühmtester Tonsetzer. Mit Werken wie  „Schwanensee“,  „Eugen  Onegin“  und  der  Symphonie  Nr.  6  „Pathétique“  hat  er Welterfolge  geschaffen.  Er  wird  als  Nationalheld  gefeiert.  Und:  Tschaikowsky  war  schwul, damals wie heute ein Tabu in Russland.

Mit  einem  radikalen  filmischen  Kunstgriff  werden  Tschaikowskys  Abenteuer  ins  Hier  und Heute  geholt.  Das  Ringen  des  Komponisten  mit  seiner  Homosexualität,  die schwerwiegenden Folgen seiner Krise und die Verquickung von Leben und Werk werden mit Blick  auf  heutige  Szenarien  erzählt.  Dabei  wird  nicht  nur  Tschaikowskys  Verhängnis, sondern auch sein künstlerisches Vermächtnis mit der Gegenwart konfrontiert. Die aktuelle Brisanz  seines  Falls  rückt  ebenso  ins  Blickfeld  wie  die  –  oftmals  verkannte  –  Modernität seiner Musik.

wird am 3. Juni 2015 auf arte gesendet

» weiter ... Quelle: pm Gebrüder Beetz Filmproduktion



weitere Infos » Homepage

Schwulst Sponsor Unheilige Allianz

Quickie vom 16. Mai 2015, eingestellt von jokersven
szene : stuttgart  |  

Das Geflecht von christlichen Fundamentalisten und politisch Rechten am Beispiel des Widerstands gegen den Bildungsplan in Baden-Württemberg

Im November 2013 begann eine Debatte um ein Arbeitspapier der grün-roten Landesregierung, das diese im Vorfeld einer geplanten Neufassung des Bildungsplanes für 2015 erstellt hat. In diesem Arbeitspapier wurden «Leitprinzipien» vorgestellt, die übergreifend in allen Fächern behandelt werden sollen. Darunter fallen unter anderem berufliche Orientierung, Medienbildung, Prävention und Gesundheitsförderung. Eingearbeitet wurde ebenfalls die Maßgabe, die Akzeptanz sexueller Vielfalt zu «berücksichtigen», das heißt, dass beispielsweise Schüler/innen «die verschiedenen Formen des Zusammenlebens von/mit LSBTTI-Menschen» kennen und «die Begegnungen in einer sich wandelnden, globalisierten Welt» reflektieren (Zit.).

Zu diesem Thema wird die Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg eine Broschüre veröffentlichen. Auf der Veranstaltung kommen die Autoren*innen der Broschüre zusammen, um ihre Informationen und Berichte weiterzugeben und zur Diskussion zu stellen. Die Frage wird auch sein, wie in Zukunft mit dieser Art von Protest umgegangen werden kann.

Eine Veranstaltung im Rahmenprogramm der Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg zum Evang. Kirchentag 2015.

Sa. 06.06.15 | 10.00 Uhr | Zentrum Weissenburg | Weißenburgstr. 28a | Stuttgart

Quelle: HP Weissenburg

weitere Infos » Homepage

Homo- und Heteropärchen auf Wiener Ampeln

Quickie vom 12. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
szene  |   Statt einsamer Männchen sind auf Wiener Fußgängerampeln bald verliebte Pärchen zu sehen - und zwar heterosexuelle wie auch schwule und lesbische. Die Stadt verspricht sich von der Aktion mehr als nur einen PR-Gag.

Grünes Licht für mehr Toleranz: In Wien weisen neben klassischen Ampelmännchen künftig auch schwule, lesbische und heterosexuelle Pärchen Fußgängern den Weg. Händchenhaltend und mit Herzen versehen ist klar: Hier geht es um Liebe - egal ob hetero oder homo. Quelle: Spiegel

Schwulst Sponsor 50.000 kBit/s für alle Sauna-Surfer Gallileo City Sauna

Quickie vom 2. Mai 2015, eingestellt von Markus Wahlig
szene : mannheim  |   Ab Sofort werden in der Galileo City Sauna, Mannheim 50.00kBit/s geboten. Was um Himmels Willen ist das?
Die Mannheimer Sauna-Anlage bietet ihren Gästen schon seit vielen Jahren ein Wlan-Netz. Dieser "Hotspot" ermöglicht Surfen, Chatten und e-Mailen während des Saunabesuchs.
Durch eine aufwändige Übertragungstechnik haben es die Mannheimer geschafft, das Internet auch in die entfernteste Ecke des Gastrobereichs der Sauna zu bringen. Es ist deshalb in der gesamten oberen Etage der Saunaanlage zu 100 % verfügbar.
Laut Bernd vom Galileo-Team nutzen die Saunagäste den Hotspot inzwischen aber derart intensiv mit ihren Tablets und Smartphones, dass es am Wochenende schon mal zu Engpässen bei der Datenübertragung kam. Die Galileo Sauna hat ihren Anschluss deshalb im April auf die superschnelle Vdsl-Technik umgestellt, die eine Rate von 50.000 kBit/s ermöglicht (bisher 11.000).
Den Zugangs-Code zum Hotspot, der sich immer mal wieder ändert, gibt’s kostenlos beim Galileo Service-Mann.

Handy-Akku leer? Kein Problem....
...denn fast alle Smartphones können in der Galileo City Sauna aufgeladen werden. Dort verfügt man über fast alle handelsüblichen Lade-Adapter, um ein ausgepowertes Handy wieder fit zu machen. Dieser Service ist für Saunagäste kostenlos!
Quelle: Markus Wahlig

weitere Info » www.galileo-sauna.de

Schwulst ist MedienpartnerCSD-Sommerfest

Quickie vom 2. Mai 2015, eingestellt von StevenStgt
csd : stuttgart  |   Anlässlich des Christopher Street Day (CSD)-Festivals findet zum vierten Mal das CSD-Sommerfest in den Unteren Schlossgarten statt: am Samstag, den 13. Juni sowie Sonntag, den 14. Juni 2015 steht das riesige Zelt auf dem Berger Festplatz erneut ganz im Zeichen des Regenbogens und der Vielfalt.
Der CSD-Verein bietet zwei gesellige Tage mit buntem Bühnenprogramm sowie einem großen Getränke- und Speisenangebot. Dazu gibt es allerhand Informationen rund um die Belange von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen (LSBTTIQ) und natürlich auch zum CSD-Festival in Stuttgart. Rund um das Festzelt wird eine spannende Infomeile mit zahlreichen Ständen lokaler Vereine aufgebaut.
Alle Erlöse gehen in die Vereinskasse der IG CSD Stuttgart e.V. und tragen zur Finanzierung des CSD-Festivals bei. Der Eintritt auf den Platz sowie ins Zelt ist selbstverständlich frei.

Wenn am Samstag, den 13. Juni 2015 um 22 Uhr im Zelt langsam die Lichter ausgehen, reiht sich die CSD-Warm-up-Party LOVEPOP im Lehmann Club (Bosch-Areal) als kultiges Sommerfest-After-Show-Event an.

Sa. 13.06 + So.14.06.15 | 11.00 - 22.00 Uhr | Berger Festzelt | Unterer Schloßgarten | Stuttgart

weitere Infos » www.csd-stuttgart.de

Zentrum Regenbogen - auf dem 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag

Quickie vom 29. April 2015, eingestellt von StevenStgt
kirchentag  |   Von Mittwoch, 3. bis Sonntag, 7. Juni 2015 findet der 35. Deutsche Evangelische Kirchen in Stuttgart statt. Zu der Großveranstaltung werden rund 100.000 Menschen erwartet. Die Losung eines Kirchentages ist der Leitgedanke, an dem sich alle Vorbereitungen und Veranstaltungen inhaltlich orientieren. Sie entstammt einem Bibelzitat und wird vom Präsidium beschlossen. Der Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart 2015 steht unter der Losung "damit wir klug werden" aus dem 90. Psalm, Vers 12.
Die meisten großen Veranstaltungen des Kirchentages werden in der Stuttgarter Innenstadt und rund um den Bad Canstatter NeckarPark (dort unter anderem auch Messe im Markt und Markt der Möglichkeiten) stattfinden. Dazu kommen Kirchen und andere Orte im weiteren Stadtgebiet, die gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind.

Im Rahmen des Evang. Kirchentags wird es auch ein eigenes Zentrum Regenbogen im   Ev. Gemeindezentrum Stuttgart-Wangen gegen, in dem täglich mehrere Veranstaltungen rund um das Thema Homosexualität stattfinden werden.

weitere Infos » zum Zentrum Regenbogen
weitere Infos » zum Evang. Kirchentag

Kirchliche Trauung in der Evang. Kirche Berlin-Brandenburg ab 2016 möglich

Quickie vom 28. April 2015, eingestellt von StevenStgt
kirche  |   Ab 2016 sollen gleichgeschlechtliche Paare in der Evang. Landeskirche von Berlin-Brandenburg nach dem selben Ritus wie heterosexuelle Paare getraut werden können. Das hat die Landessynode der evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg beschlossen - obwohl befürchtet wurde, dass ländliche Gemeinden die Entscheidung ablehnen könnten.
Die Evangelische Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Ekbo) will die Trauung für gleichgeschlechtliche Paare im Frühjahr 2016 einführen. Einen entsprechenden endgültigen Beschluss soll es auf der Frühjahrssynode in einem Jahr geben. Das hat die Landessynode einstimmig beschlossen.
Bisher gibt es in der Evangelischen Kirche in Deutschland nur in Hessen-Nassau ein Trauung für Schwule und Lesben. In den anderen Evang. Landeskirchen ist eine Segung für Homosexuelle Paare möglich.

Die Evang. Landeskirchen in Baden, Württemberg und Sachsen lehnen weiterhin selbst ein Segung von homosexuellen Paaren ab!
Quelle: Tagesspiegel

Schwulst ist MedienpartnerFrl. Wommy Wonder - Sahneteilchen de luxe

Quickie vom 4. April 2015, eingestellt von StevenStgt
kultur : stuttgart  |   2014 feierte Frl. Wommy Wonder ihr 30jähriges Bühnenjubiläum; da es so viel und so lange zu feiern gab, wurde das Jubiläum bis 2015 erweitert und wird mit „Sahneteilchen de luxe“ im Sommer 2015 seinen feierlichen Abschluss finden. Die „Wommy Jubelwochen“ gibt’s ab Ende Juli im SpardaWelt EventCenter mit einer bunten Mischung aus Kabarett, Comedy, Chansons und Travestie.
Wer einen lustigen „Abend für Herz und Hirn“ (Mannheimer Morgen) erleben möchte mit aufwendigen Kostümen, ausgefeilten Lichteffekten und „Texten, die das Publikum niederknien lassen vor Begeisterung“ (Esslinger Zeitung), ist im SpardaWelt EventCenter genau richtig. Die schönsten Lieder und Geschichten aus dreißig Bühnenjahren, dazu neue Songs und Storys inclusive vieler Überraschungen und spontanen Einlagen sorgen für ausgelassene Stimmung und Lachmuskelkater-Marathon im Publikum. Und Elfriede Schäufele, Raumpflegerin aus eigenen Gnaden, ist eh jeden Abend mit von der Partie, versprochen!
Lassen Sie sich überraschen, womit Stuttgarts Vorzeigefräulein Sie dieses Jahr begeistern wird!

SpardaWelt EventCenter Stuttgart | Do., 23.07. bis So. 30.08.2015 | jeweils mittwochs bis sonntags | Beginn: Mi. 19.00 h, Do.-Sa. 20.00 h, So. 18.00 h
Eintrittspreise: VVK: 22,00 Euro (erm. 19,00 Euro) … und am „Happy Mittwoch“ alle Karten 17,00 Euro, Frühbucher-Rabatt: bis 31.05. alle Karten 19,00 Euro (Happy Mittwoch 17,00 Euro)


» weiter ...

Alle weiteren Infos unter » www.wommy.de

Schwulst ist MedienpartnerCSD-Eröffnungsgala 2015

Quickie vom 25. März 2015, eingestellt von StevenStgt
csd : stuttgart  |   Der Christopher Street Day (CSD) Stuttgart 2015 beginnt auch in diesem Jahr mit einem ganz besonders glamourösen Ereignis, der CSD-Eröffnungsgala.
Am Freitag, den 17. Juli 2015 wird im Friedrichsbau Varieté ein einmaliger Mix aus Comedy, Chanson, Kabarett, Musik und Artistik sowie einer Prise Politik geboten. Wunderbare Musik eines großen Live-Orchesters versprüht zudem wahren Gala-Glamour.
Die Gäste erwartet eine vielfältige und abwechslungsreiche Show, die beim Publikum seit 2001 jedes Jahr für frenetischen Beifall, zahlreiche Lachfalten, aber auch für berührende Momente sorgt. Ein besonderer Abend, der Menschen verbindet und einen idealen Start in die bunte CSD-Kulturwoche markiert.
Für ein erstklassiges Programm auf der Bühne konnte der CSD-Verein auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Künstlerinnen und Künstler gewinnen. Die Moderation des Abends übernimmt auch in diesem Jahr Frl. Wommy Wonder.
Eintrittskarten gibt es ab 34,90 € bei allen Vorverkaufsstellen oder online.

Fr. 17.07.2015 | 19.00 Uhr Saalöffnung, 20.00 Uhr Programmbeginn | Friedrichsbau Variete | Siemensstr. 15 | Stuttgart

weitere Infos » zur CSD Gala
Tickets » online bestellen
Lokation » Friedrichsbau Variete