weitere Termine ...

Hier zeigen wir es euch!

... und zwar alles: Unter News findet ihr tagesaktuell die wichtigsten Meldungen aus dem Schwulst-Gebiet und aus der ganzen Welt. Im Terminkalender gibt es die Termine aus dem Ländle - und der Homoführer enthält die Adressen von homosympatischen Cafés, Discos, Gruppen usw.

Dazu gibt es Infos über unsere Printausgabe, wo und wie ihr sie bekommen könnt; über unsere Redaktion - und ausgesuchte Artikel aus unseren vergangenen Heften

Viel Spaß beim Surfen wünscht euch eure SCHWULST-Redaktion!

Aus der Redaktion

Schwulst ist MedienpartnerDas neue Schwulst Magazin Nr. 103 - Herbst 2014 ist erschienen!

Quickie vom 21. Okt. 2014, eingestellt von StevenStgt
intern  |   Das neue Schwulst Magazin Nr. 103 - Herbst 2014 ist soeben erschienen und liegt ab sofort für Euch an zahlreichen Auslegestellen in ganz Baden-Württemberg zur Abholung bereit.
Unsere Abonnementen erhalten IHR Schwulst selbstverständliche wieder ganz bequem per Post nach Hause.

Im neuen Schwulst erwarten Euch wieder zahlreiche Berichte aus der schwul-lesbischen Szene in Baden-Württemberg, u.a. mit Berichten von der vergangenen CSD Saison im Land,
Lola M`s Bunte Seiten, Frl. Wommy Wonder mit ihrem In & Out, politische Berichte zu unseren Rechten, schwul-lesbische Geschichte, aktuelle Büchtertipps, unseren aktualisierten Homoführer für ganz Baden-Würtemberg, u.v.m.

Nun aber viel Spass beim Lesen....

» weiter ...

Schwulst - Auslegestellen » vor Ort
Schwulst - Abonnement » online einrichten

Quickies

Alles | Stuttgart | Mannheim | Karlsruhe

Frl. Wommy Wonder wird 30 und feiert gleich zwei Mal

Quickie vom 25. Okt. 2014, eingestellt von Carrie

Die 30 sieht man ihr nicht an, oder?
culture  |   Unsere aufmerksamen Leser haben es schon mitbekommen: Das Stuttgarter Vorzeigefräulein und Schwulst-Redaktionsmitglied feiert ihr 30jähriges Bühnenjubiläum und das gleich mit zwei großen Galen im Theaterhaus. Schwulst gratuliert herzlich!

Feier mit! Wie? Alles weitere hier:

» weiter ... Quelle: Frl. Wommy Wonder herself

Tickets für beide Galen » www.wommy.de
oder hier » www.reservix.de


Morgen:

Rosapark **Rosa Horror Night** 01.11.2014

Eingestellt von Rosapark

DEINE PARTY DEIN ROSAPARK
party  |   Samstag 01.11.2014
ROSA ++ Horror ++ PARK by Macy M. Meyers
Nachtwerk Musik Club in Kalrsruhe


Es ist soweit, die Rosa Horror Night steht an und wie in jedem Jahr haben wir uns mal wieder etwas besonderes einfallen lassen. Horror Night by Macy M. Meyers und Ihrer Horror Show.

++ Welcome Shot Bloody++
++ Macy Meyers & Brigitte Blamage ++
++ Friedhof der Kuscheltiere outdoor ++
++ Macy Meyers Horror Floor++
++ Macy Meyers Horror Show 1.pm++
++ New Style VIP Lounge ++
++ 4 Bars + Riesen Aussenbereich + New Caterring by Langos König + Horror Deko u.v.m

Tauche ein in die Grusseligste Nacht im Jahr auf Deiner Kultparty Nr. 1 in Baden.
alle Infos findet Ihr hier oder auf www.rosapark.de
Quelle: Rosapark

Party Page » www.rosapark.de
Mail » info@rosapark.de


26. QueerFilmFestival

Quickie vom 24. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
kino : esslingen  |   Wie Jedes Jahr läd das Kommunale Kino in Esslingen zu dem 26. Queerfilm Festival ein.  Ausgehend von einer Filmreihe, initiiert und realisiert von der „Rosa Zwiebel Esslingen“, entstand Ende der 1980er Jahre das Esslinger QueerFilmFestival (vormals schwul-lesbische Filmtage Esslingen), das jährlich Anfang November mit einem einwöchigen Programm im Kommunalen Kino Esslingen stattfindet und zu einer aufregenden Entdeckungsreise durch die Welt des aktuellen Queer Cinema einlädt.

Do. 30.10.14 19:00 Love Is Strange ab 18:30 Uhr Sektempfang im LUX / 21:00 Tru Love
Fr. 31.10.14 17:00 Dual / 19:00 Der Kreis / 21:30 cupcakes im Anschluss Disco mit DJ KD im LUX
Sa 01.11.14 17:00 The Way He Looks Preview / 19:00 Occupying Ed / 21:00 The Same Procedure... Kurzfilmabend
So. 02.11.14 17:00 Best of... Kurzfilmabend / 19:00 Born Naked / 20:45 52 Tuesdays Preview
Mo. 03.11.14 19:00 The Foxy Merkins / 21:00 The 10 Year Plan
Di. 04.11.14 19:00 Vulva 3.0 Filmgespräch mit den beiden Regisseurinnen / 21:30 Der Samurai
Mi. 05.11.14 19:00 Something Must Break Preview | Gast: Regisseur (angefragt) / 21:00 Girltrash: All Night Long


Do. 30.10 - Mi 05.11.14 | 26. QueerFilmFestival | Kommunales Kino | Esslingen

» weiter ... Quelle: kommunlaes Kino Esslingen

weitere Infos » Homepage

„Das kleine Fenster Glück“

Quickie vom 24. Okt. 2014, eingestellt von StevenStgt
film-projekt  |   Auf dem aktuellen Cover unseres Magazins seht Ihr den Schauspieler Stefan Woelk, der demnächst im schwulen Spielfilm „Das kleine Fenster Glück“ unterder Regie von Thomas Goersch spielen wird.
Ein Film, der schwule Liebe mit dem Thema Depression auf neue Weise verknüpft ohne trübsinnig zu sein.
Derzeit läuft die Crowdfunding Campagne, unter folgendem Link könnt Ihr mehr über den Film erfahren und wenn Ihr wollt auch das Projekt unterstützen.

Schaut mal rein und unterstützt das tolle Projekt:

weitere Info » online

section F - Fetischparty im Keller

Quickie vom 24. Okt. 2014, eingestellt von superion
fetisch: stuttgart  |   Warum sollte Mann nicht mal mehrere Fetische zusammenschmeissen und mit Gleichgesinnten richtig Spass haben - Das war die Frage, die am Anfang der Überlegungen zur section F stand. Fetischveranstaltungen gibt es wie Sand am Meer, sie beschränken sich aber zumeist auf das Ausleben einer gemeinsamen Vorliebe im eher beschränkten Publikumskreis oder man fragt sich ob die Türe blind ist.

Eine strenge Türpolitik wird keine bösen Überraschungen offen lassen. Und in Stuttgarts größtem Dark-Area kann Mann sich bei Bedarf ganz gepflegt nach Lust und Laune austoben.

Also raus mit den Bleachers, dem Rubberanzug, dem Army-Outfit und der Lederuniform! Brezelt euch fetischmäßig kräftig auf, egal ob alte Hasen oder wenn ihr gerne mal wieder eure geilen Klamotten tragen wollt... eine Umkleidemöglichkeit ist selbstverständlich vorhanden! Dresscode: All Fetisch - Keine Straßenbekleidung - Kein Naked!

Sa. 01.11.2014 | 21.00 Uhr |  K29 Zieglerkeller | Blumenstr. 29 | Stuttgart
Quelle: K29 - Der Zieglerkeller

Anmeldung & Hinweise » K29 - Der Zieglerkeller


Schwulst Sponsor „Weil ich mir`s wert bin!“

Quickie vom 23. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
gesundheit : stuttgart  |   unter dem Motto „Weil ich mir`s wert bin!“, bieten die AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. und das Gesundheitsamt Stuttgart  kostenlose und anonyme HIV-, Syphilis-, Hepatitis B- und C-Tests für bi- und homosexuelle Männer an.

Anmeldung ist nicht nötig!


Vor der Blutabnahme durch eine Ärztin des Gesundheitsamtes Stuttgart, erfolgt eine Beratung durch Thorsten Hinz, Dipl.-Sozialwissenschaftler (Univ.)/Sozialarbeiter der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V.

Die Testergebnisse können dann persönlich frühestens eine Woche nach der Aktion im Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Schloßstr. 91, 70176 Stuttgart abgeholt werden.

Mi 03.12.14 | 18.00 | EAGLE | Mozartstr. 51 | Stuttgart

» weiter ... Quelle: aidshilfe Stuttgart

weitere Infos » Homepage

Schwulst ist Medienpartner“Laura - Das Juwel von Stuttgart“

Quickie vom 23. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
szene : stuttgart  |   Am 01.12.2014, zum Welt Aids Tag, findet eine ganz besondere Filmpremiere im CinemaxX Stuttgart an der Liederhalle statt. Frau Laura Halding-Hoppenheit, Stadträtin der Stadt Stuttgart, wird zusammen mit Regisseur Rosa von Praunheim den Film “Laura - Das Juwel von Stuttgart“ am 01.12.2014 um 19:30 Uhr im CinemaxX Stuttgart an der Liederhalle als
Filmpremiere vorstellen.

Der Exklusive Vorverkauf der wenigen Premierenkarten beginnt ab sofort online unter www.cinemaxx.de

Mo. 01.12.14 | 19:30 Uhr | CinemaxX Stuttgart | Bosch-Areal | Stuttgart

» weiter ... Quelle: ideen.denker

weitere Infos » Karten vorverkauf

"Der Kreis"

Quickie vom 23. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
szene : konstanz  |   Europa 1958: Homosexualität ist fast überall verboten. Schwule werden verfolgt und geächtet. Einen der wenigen Lichtblicke dieser finsteren Tage bietet die Zürcher „schwule Selbsthilfeorganisation“ und Zeitschrift Der Kreis als Sprachrohr homosexueller Kultur.In der Schweiz ist Schwulsein seit 1942 zwar nicht strafbar, jedoch gesellschaftlich verachtet. Der Kreis betreibt daher einen inoffiziellen Club, in dem sich die „Homophilen“ treffen, den Gedankenaustausch pflegen und für die Rechte der Homosexuellen kämpfen – auf juristischer wie wissenschaftlicher und kultureller Ebene. Zu den regelmäßig stattfindenden Maskenbällen des Kreises reisen Schwule aus ganz Europa an.

Do 30.10.14 | 20.00 / Sa 01.11.14 | 19.30 / So 02.11.14 | 19:30 / Mo 03.11.14 | 21:45 | Zebra | Joseph-Belli-Weg 5 | Kommunales Kino Konstanz

» weiter ... Quelle: zebra-kino.de


weitere Infos » Homepage

Mr Fetish Germany 2014: Uwe Hofmann gewinnt die Wahl

Quickie vom 23. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
szene  |  

Die 16 in der LFC Leather & Fetish Community e.V. organisierten Clubs aus Deutschland und Österreich trafen sich vom 17. bis 19. Oktober 2014 in Frankfurt am Main zum "Lfc Fetish Unity Weekend". Gastgeber war in diesem Jahr der FLC Frankfurter Leder Club e.V.

Integriert in das Gala-Dinner anlässlich des Wochenendes präsentierten sich die beiden Kandidaten den Gästen mit einer kleine Rede über ihre bisherigen Aktivitäten als Repräsentant der regionalen Szene und über ihre Ziele als Mr Fetish Germany 2014. Um an der Wahl zum MR Fetish Germany teilnehmen zu können, muss der Kandidat bereits über einen regionalen Titel verfügen. Die Wahl fand als reine Publikumswahl statt. Mit großer Mehrheit wurde Uwe Hofmann, Mr. Leather Baden-Württemberg 2013/2014 zum Mr Fetish Germany 2014 gewählt. Den zweiten Platz belegte Bernhard Fischer (Mr. Leather Hessen 2014).

Am Rande des Lfc Fetish Unity Weekend fand auch die jährliche Delegiertenversammlung der angeschlossenen Clubs statt.

Quelle: uwehoffman

weitere Infos » Homepage


Schwulst ist MedienpartnerGay-Filmnacht: "Sturmland"

Quickie vom 21. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
gay-filmnacht  |   Schwulst und CinemaxX zeigt Euch im November im Rahmen der Gay-Filmnacht den Film "Sturmland".
Szabi (András Sütõ) hat es vermasselt. Das Fußballtalent ist bei einem wichtigen Spiel vom Platz geflogen, hat seinen Trainer, den Scout von der Erstligamannschaft und seinen besten Freund und Mitspieler Bernard (Sebastian Urzendowsky) enttäuscht. Szabi haut ab, zurück nach Ungarn, wo er ein abbruchreifes Haus von seinen Großeltern geerbt hat. Ganz allein, mitten im Nichts, stellt er fest, dass er mit Fußballspielen aufhören will – und lieber anfangen zu leben. Von den Menschen im Dorf argwöhnisch beobachtet, lernt Szabi den gleichaltrigen Áron (Ádám Varga) kennen, der ihm zeigt, wie man das undichte Dach repariert. Eines Nachts, nach einer Mopedtour und viel Wodka, kommen sich die beiden auch körperlich näher. Für beide ist das ungewohnt, doch sie lassen sich darauf ein. Szabi ignoriert die Rufe, die ihn überzeugen wollen, nach Deutschland zurückzukehren, und Aron widersetzt sich dem Druck seiner homophoben Freunde. Doch als plötzlich Bernard auftaucht, der schon immer in Szabi verliebt war, wird die Situation auch für Szabi und Aron schwierig...

Fr. 21.11.14 | 21.00 Uhr | CinemaxX Stuttgart | Bosch-Areal | Stuttgart
Fr. 19.11.14 | 21.00 Uhr | Kino Schauburg | Marienstraße 16 | Karlsruhe
Fr. 28.11.14 | 20.00 Uhr | CinemaxX Mannheim | N7 17 | Mannheim
So. 16.11.14 | 21.00 Uhr | Kino Kandelhof |  Kandelstraße 27 |  Freiburg

Quelle: gay-filmnacht.de


weitere Infos » Homepage
Karten » CinemaxX
Gewinnspiel » 3 x 2 Freikarten zur Gayfilmnacht am 21.11.14 21:00 Uhr CinemaxX Stuttgart

Schwulst ist MedienpartnerLSBTTIQ? logo! - Aufruf zum Logo-Wettbewerb nur 2 Wochen

Quickie vom 21. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
Das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg ruft zum Logo-Wettbewerb auf. Alle sind herzlich eingeladen, egal ob professionell im Design unterwegs oder Enthusiast_in mit kreativer Idee.
szene  |  
Das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg braucht ein Logo. Gesucht ist eine Wort- und Bildmarke, welche klar wiederzuerkennen ist, gut auf der Webseite oder dem Briefpapier aussieht und welches die Vision des Netzwerks und der Zusammenarbeit als LSBTTIQ darstellt. Damit es eine kreative Lösung gibt, startet das Netzwerk dazu einen Logo-Wettbewerb.

Eingeladen sind alle interessierten Kreativen, also sowohl professionelle Agenturen und freischaffende Designer_innen wie auch ehrenamtlich Engagierte oder einfach Interessierte aus Baden-Württemberg. Voraussetzung ist die Lust, sich mit dem Netzwerk sowie dessen Vision der Zusammenarbeit auseinanderzusetzen und ein dazu passendes Erkennungs-/ Identifikations­symbol in Form eines Logos zu erstellen.
» weiter ...

Mehr Informationen zum Netzwerk » sprechendenrat@netzwerk-lsbttiq.net
Kontakt zum Sprechendenrat » Homepage
Netzwerk bei Facebook » FaceBook

Diesen Freitag:

Schwulst ist MedienpartnerL- Filmnacht: Von Mädchen und Pferden

Eingestellt von StevenStgt
frauen  |   Im Rahmen der L-Filmnacht für Frauen zeigen wir Euch im Oktober den  Film "Von Mädchen und Pferden".
Ganz im Norden, am Rickelsbüller Koog, soll die 16-jährige Alex endlich feste Strukturen kennen lernen. Das zumindest erhofft sich ihre Adoptivmutter, die die Schulabbrecherin zu einem Praktikum auf den Reiterhof abgeschoben hat. Alex ist zunächst wenig begeistert - Rauchverbot, kaum Handyempfang, vor sieben aufstehen und viel Arbeit. Aber eben auch: Pferde, ein freier Blick auf Horizont und Meer - und die charismatische Reitlehrerin Nina, eine starke und unabhängige Frau, die offen lesbisch lebt. Gerade hat Alex eine erste Annäherung an Nina gewagt, als Kathy, ein Feriengast aus reicher Familie, mit ihrem eigenen Pferd auf dem Hof ankommt. Aus anfänglicher Eifersucht entwickelt sich zwischen den Mädchen eine Freundschaft, die bald über die gemeinsame Liebe zu den Tieren hinausgeht...

Fr. 31.10.14 | 21.00 Uhr | CinemaxX Stuttgart | Bosch-Areal | Stuttgart
Fr. 22.10.14 | 21.00 Uhr | Kino Schauburg | Marienstraße 16 | Karlsruhe
Fr. 31.10.14 | 20.00 Uhr | CinemaxX Mannheim | N7 17 | Mannheim
So. 26.10.14 | 21.00 Uhr | Kino Kandelhof |  Kandelstraße 27 |  Freiburg



weitere Infos » www.l-film-nacht.de
Infos zum Film » www.maedchen-und-pferde.de

Neues Fachbuch über schwule Partnerschaften erschienen

Quickie vom 21. Okt. 2014, eingestellt von Carrie
literatur  |   Auch wenn Debatten etwa zur Homo-Ehe oder einem Adoptionsrecht für Schwule und Lesben heute in aller Munde sind. Die spezifische Situation schwuler Paare, ihre innere Dynamik und äußere Einflüsse, sind bisher nur wenig thematisiert und erforscht. Dies ist kaum verwunderlich, da es sie in Deutschland legal erst seit ca. 45 Jahren geben kann. In der Vergangenheit, wenn sich überhaupt stabile Partnerschaften gebildet haben, wurden sie meist abgelehnt, ignoriert, verschwiegen oder verfolgt und bestraft. Schwule Partnerschaften sind als eine noch junge Beziehungsform der modernen Zeit zu verstehen.
» weiter ... Quelle: Dirk Wagner

Schwule Liebespaare für Fotoserie gesucht

Quickie vom 21. Okt. 2014, eingestellt von Carrie
culture  |   Der Stuttgarter Fotograf Jorge Pino Garcia de las Bayonas möchte eine Fotoserie mit dem Titel "Homophobie Ist Heilbar" nutzen, um schwule Liebespaare aus allen Altersklassen auf offener Strasse zu fotografieren. Da sich in seinem Freundeskreis nicht genug Menschen für diese Fotoserie zusammenfinden, bat er uns um einen Aufruf. Er möchte, dass sich glücklich zusammenlebende homosexuelle Menschen melden, die sich gerne an einem Ort oder Umgebung fotografieren lassen, wo sie sich wohlfühlen.

Also, Nachwuchsmodels und Normalos meldet euch bei Jorge:

jpino79@googlemail.com

Vielleicht schafft ihr es dann auch aufs Schwulst-Cover?

Quelle: Jorge Pino Garcia de las Bayonas


„Zum Schrecken der Homosexuellen Stuttgarts…“

Quickie vom 21. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
geschichte : stuttgart  |  

– Die Verfolgungs - Geschichte Der Homosexuellen Von Der Weimarer Republik Bis In Die Nachkriegszeit

Noch In Den 1950ER Jahren brüstete sich die im „Hotel Silber“ ansässige städtische Kriminalpolizei, „zum Schrecken der Homosexuellen Stuttgarts“ geworden zu sein. Baden-Württemberg war in der Nachkriegszeit Vorreiter bei der strafrechtlichen Verfolgung Homosexueller. Bis heute wurde diese Verfolgungsgeschichte von öffentlichen Stellen nicht systematisch aufgearbeitet und dargestellt. Kann eine Aufarbeitung ihrer Geschichte erfolgreich zum Abbau von Vorurteilen sowie zur Akzeptanz menschlicher Vielfalt beitragen?

Vorträge von Ralf Bogen (Autor zum Thema) und Dr. Norman Domeier (Historisches Institut der Universität Stuttgart). Das anschließende Gespräch wird moderiert von Joachim Stein (Weissenburg e.V.).

Flyer zu weiteren Veranstaltungen im Rahmen des Hotel Silber

Information und Anmeldung Haus der Geschichte Baden-Württemberg


Di. 28.10.14 | 19.00 Uhr | Hotel Silber | Dorothenstr. | Stuttgart Quelle: hotel-silber.de

weitere Infos » Homepage Weissenburg
Anmeldung » 0711/2213989
Anmedlung » besucherdienst@hdgbw.de

Diesen Freitag:

HelloQueen am 31. Oktober im Sudhaus

Quickie vom 21. Okt. 2014, eingestellt von jokersven
szene : tübingen  |   Endlich – die legendäre HelloQueen Party steht wieder an und zwar am Freitag, 31. Oktober im Tübinger Sudhaus. Karten gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse: Szene Paradiso /Arsenal, Frauenbuchladen und Rosa Lux (alles Tübingen), Erlkönig (Stuttgart) und in Mrs. Marys Hundeboutique.
Einlass ist um 22 Uhr,  es gibt wieder sagenhafte Cocktails und tanzbare Musik und die besten Verkleidungen werden prämiert (Abendkasse neun Euro; Vorverkauf sieben Euro).

Fr. 31.10.14 | 22.00 Uhr | Sudhaus | HechingerStr. 205 | Tübingen
Quelle: aidshilfe Tübingen Reutlingen

weitere Infos » Homepage AH
weitere Infos » Homepage luscht

Diesen Freitag:

Blood Diamonds

Eingestellt von StevenStgt
party : stuttgart  |   Bereits 4 Jahre in Folge sorgte das aufwändige Special-Event für schier endlose Besucherschlangen auf der Partymeile Theodor-Heuss-Strasse vor dem Club T-O12.   Nach der Schließung des Clubs T-O12 zieht die Erfolgsparty nun in das benachbarte Romy S. und verwandelt den Club in eine Geisterbahn des Schreckens.
Ohne Zweifel - es ist traditionell DAS Partyhighlight in Stuttgart an Halloween. Neben 2 DJs werden passend zur Halloween-Nacht die Floors vom Deko-Team Passion [&] Art in eine Horrorlandschaft verwandelt. Vampir-Dances mit Styling vom Team des Musicals Tanz Der Vampire, einer Fire [&] Hell-Show mit Kettensägen und viele Schocker machen diese Nacht zum ultimativen Partyhighlight an Halloween. 
Special Guest: DJane Miss Delicious aus Köln (Resident der Sexy Köln) Miss Delicious weiß, was die Tanzfläche will: Miss Delicious gehört zu den angesagtesten DJs der Kölner Szene. Und Köln weiß das: Die Drag Queen aus Brasilien bringt die Hitze Lateinamerikas an den Rhein und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet.[nbsp]
Miss Delicious zaubert saubere und satte Beats auf den Dancefloor. Mit Ihrem treibenden Sound-Mix ist die Drag DJane auf Parties in ganz Europa zuhause. Begrüßt werden alle Gäste ab 23:00 Uhr mit einem Free-bloody-welcomeshot.

Fr. 31.10.14 | 23.00 Uhr | Romy S | Lange Strasse 7 | Stuttgart

weitere Infos » www.fame-party.de

LOVEPOP vs. Lovebeats

Quickie vom 18. Okt. 2014, eingestellt von DeWe
party : stuttgart  |   Am 8. November bekommt die LOVEPOP Stuttgart Besuch aus dem hohen Norden - DJ Sven Enzelmann vom Lovepop Mutter-Club KIR Hamburg ist zur Urlaubsvertretung für DJ NT in Benztown und sorgt für bestgemixten Wildstyle Pop quer durch alle Schubladen! Den 2ten Floor beschallt Stuttgarts Oberbär Martin Rapp wie alle paar Monate mit elektronischer Tanzmusik.
Los geht’s um 22 Uhr mit Welcomeshot und Süßem & Salzigem für umsonst. Der Eintritt kostet 8 Euro, für alle 16 und 17 Jährigen gibt’s die Möglichkeit von 22 - 0h kostenlos Lovepop Luft zu schnuppern!

Sa. 08.11.14 | 22.00 Uhr | Club Lehmann | Bosch-Areal | Stuttgart
» weiter ... Quelle: lovepop stuttgart

Homepage » www.lovepop.info
Homepage » facebook
Homepage » gayromeo

Landtag Baden-Württemberg entschuldigt sich bei §175-Opfern!

Quickie vom 17. Okt. 2014, eingestellt von Carrie
gayrechte  |   Am gestrigen Donnerstag wurde im Landtag Baden-Württemberg von den Fraktionen der Grünen, SPD und FDP/DVP folgender Antrag eingebracht und beschlossen.
Damit entschuldigt sich der Landtag ausdrücklich bei den Opfern der Strafverfolgung auf Grund §175 und bedauert sein langes Inkraftbleiben in der Nazifassung.

Den genauen Antragstext findet ihr hier...
» weiter ... Quelle: Brigitte Lösch

„Voll die Krise?“ – Ich Weiss Was Ich Tu hilft weiter

Quickie vom 15. Okt. 2014, eingestellt von Carrie
gesundheit  |   Es gibt Tage, da hat man einfach keinen Bock, aufzustehen. Da ist man schlecht drauf oder fühlt sich mies. Solche Tage kennen viele. Wenn solche Gefühle aber zum Dauerzustand werden, dann gibt es vielleicht ein echtes psychisches Problem. Dann ist es gut, sich helfen zu lassen. Ich Weiss Was Ich Tu informiert mit der neuen Themenseite „Voll die Krise?“ ab November über Erkrankungen, nennt Anlaufstellen für alle, denen es nicht gut geht und gibt Tipps. Denn Schwule sind statistisch gesehen, häufiger von psychischen Erkrankungen betroffen als Heterosexuelle.
» weiter ... Quelle: Deutsche AIDS Hilfe e.V.

Homepage » www.iwwit.de